WeatherXM: WXM M5 Miner Setup und Unboxing

WeatherXM News

WeatherXM: WXM M5 Miner Setup und Unboxing

Nach mehr als einem halben Jahr Wartezeit wurde am 25. November 2022 endlich meine WeatherXM Hardware geliefert. Ab sofort bin ich auch aktiv in diesem Netzwerk vertreten und betreibe mit Wetterdaten Crypto Mining um ein passives Einkommen aufzubauen. In meinem heutigen Artikel zeige ich auf, was alles in der Lieferung mit dabei war, und biete Euch einen ausführlichen Schritt für Schritt WXM M5 Miner Setup Guide.

 

Was ist WeatherXM?

 

WeatherXM möchte ein völlig neues Wetterdaten-Netzwerk auf die Beine stellen, und alle Teilnehmer dafür belohnen, Wetterstationen aufzustellen und zu betreiben. Aktuell Ende 2022 befindet sich das Projekt noch in der Betaphase, dennoch habe ich mich bereits im Mai 2022 zur Teilnahme entschlossen. WeatherXM basiert auf der EVM-kompatiblen Polygon Blockchain und belohnt die Besitzer von Wetterstationen mit der eigenen Kryptowährung, dem WXM-Token. WeatherXM beabsichtigt, das weltweit größte, am meisten verteilte und dezentralisierte Wetternetzwerk zu werden. In Zukunft soll der WeatherXM Algorithmus folgende Punkte besonders gewichtet berücksichtigt werden: Standortabdeckung (Dichte der Wetterstationen in einem Gebiet) und die Qualität der übermittelten Wetterdaten.

 

 

Das WXM M5 Miner mit Wetterstation Bundle – Unboxing

 

Es gibt im November 2022 aktuell nur eine Hardware, um an der Betaphase teilzunehmen. Dem WXM M5 Miner und die kompatible WiFi Wetterstation (WXM WS-1000). Der Kauf ist momentan nur über einen Invite-Code möglich, welcher mir von WeatherXM im Mai übermittelt wurde und ich direkt zugeschlagen habe. Corona und Ukraine bedingt verzögerte sich die Auslieferung der Geräte etwas, aber da es nun ankam, sehe ich da mal etwas darüber hinweg, dass es sechs Monate Wartezeit wurden.
Das WXM M5 Miner mit WIFI-Wetterstation Bundle kommt in einem etwas größeren Paket, welches bereits von außen verrät, was sich im Inneren verbirgt. Das Gewicht würde ich auf nichtmal ein Kilogramm schätzen. Somit sind der WXM M5 Miner und die WIFI-Wetterstation wirkliche Leichtgewichte. Öffnet man den Pappkarton kommt man zur eigentlichen Verpackung, die wirklich sehr edel wirkt und sich vom optischen Aspekt auch zum Ausstellen eigenen würde. Ein Blick in das Innere des Kartons lässt einen weiter strahlen. Denn ist wirklich nur der WXM M5 Miner, wenige Kabel, GPS-Tracker, nützliches Werkzeug und die WIFI-Wetterstation im Karton, was eine schnelle in einfache Installation bedeuten sollte. So viel vorneweg, insgesamt dauert die Inbetriebnahme ca. 10 Minuten. Alle Utensilien, die man benötigt sind mitgeliefert, Ausnahme der USB-Netzstecker.

 

 

 

Die gelieferte WiFi Wetterstation im Detail

 

 

  1. Windgeschwindigkeitssensor, Löffelförmig
  2. Windfahne, Pfeilförmig
  3. Thermo-Hygro-Sensor, misst den Luftdruck
  4. Regen-Sammler
  5. Wasserwage
  6. Solarpanel
  7. Antenne
  8. Lichtsensor
  9. U-Haken zur Befestigung am Mast
  10. Batteriefach
  11. Reset-Knopf
  12. LED-Anzeige: leuchtet beim Einschalten für 4 Sekunden. Dann blinkt die LED einmal alle 16 Sekunden (Aktualisierungszeitraum der Sensorübertragung).

 

 

WXM M5 Miner Setup Guide

 

Um das gekaufte Bundle endlich in Betrieb zu nehmen muss man als Erstes die Wetterstation zusammenbauen und installieren. Hierfür sind nur wenige Schritte von Nöten.

 

  1. Installation der Windsensoren. Um die beiden einzelnen Plastikteile zur Windmessung einzubauen muss man bei dem Pfeilartigen Windfahne die Schraube etwas lösen und auf den unteren Stift der WiFi Wetterstation setzen. Es ist etwas Fingerspitzengefühl bzw. Augenmaß gefordert, da der Stift eine und das Plastikteil eine spezielle Passform aufweisen, aber man sollte es trotzdem recht schnell es anbringen können. Anschließend muss man wieder die Schraube fest drehen, damit die Windfahne, die später die Windrichtung misst, nicht abfällt. Das Löffelförmige Windgeschwindigkeitssensor, welches die Windstärke misst, kann man ohne Schrauben und ohne besondere Passform auf den oberen Stift anbringen.

     

  2. Batterien einlegen. Das Batteriefach ist auf der Unterseite der WiFi Wetterstation und mit einer Schraube gesichert. Einfach die Schraube lösen, das Fach öffnen und zwei passende AA Batterien einlegen. Die Batterien dienen nur als Backup der Wetterstation und sind nicht enthalten. Der eigentliche Strom wird durch das eingebaute Solarpanel erzeugt. Sollte das allerdings ausfallen und die Batterien leer sein oder nicht eingelegt sein, schaltet sich das Gerät ab. Der passende Schraubendreher ist im Lieferumfang enthalten.

     

  3. Befestigung der WiFi Wetterstation. Für die Befestigung der Wetterstation nutzt man am besten die mitgelieferten Utensilien. Die Metallplatte von unten in die Wetterstation schieben und mit den U-förmigen Halterungen/Klammern und den Muttern um einen Mast fixieren. In diesem Schritt kann man auch den schwarzen Sticker über dem Solarpanel auf der Ober der Wetterstation abziehen.

     

  4. Ausrichtung der WiFi Wetterstation. Bevor die Wetterstation endgültig fixiert wird muss man noch die korrekte Ausrichtung beachten. Auf der Wetterstation ist oben ein kleiner Pfeil auf dem Gehäuse, dieser muss in Richtung Westen ausgerichtet werden. Am Besten nimmt man hierfür einen Kompass oder eine Kompass-App fürs Smartphone. Hat man die Ausrichtung erledigt sollte man noch schauen, dass die Wetterstation in der Wage liegt. Auch hierfür ist bereits auf der Wetterstation ein Feature eingebaut, eine Art Wasserwage findet man auf der Oberseite neben dem Regenmessbehälter. Die Besonderheiten für eigene geeignete Location habe ich bereits in diesem Artikel etwas näher erläutert.

 

Verbindung der WiFi Wetterstation mit dem WXM M5 Miner

 

Ähnlich der Installation der der Wetterstation ist auch die Verknüpfung zwischen beiden Geräten sehr einfach gehalten.

 

  1. Anschluss der GPS-Antenne. Bevor man den WXM M5 Miner an den Strom anschließt muss noch die mitgelieferte GPS-Antenne am Miner angeschlossen werden. Dies geschieht über den unteren Anschluss auf der Rückseite des WXM M5 Miner. Für ein besseres GPS Signal empfiehlt sich die Antenne an einem Fenster zu platzieren.

     

  2. Netz-Anschluss. Erst im Anschluss schließt man den Miner mit dem im Lieferumfang enthaltenen USB-Kabel ans Stromnetz an. Bitte beachten, es wird lediglich das USB-Kabel mitgeliefert, nicht ein Netzstecker. Dies kann sich als ärgerlich herausstellen, wenn man den Miner an keinem vorhandenem USB Anschluss anschließen möchte.

     

  3. Verbindung des WXM M5 Miner mit dem WLAN. Wischt man nun auf den Touchscreen des Miner nach links, so gelangt man auf den Einstellungsbildschirm. Dort wählt man Configure WiFi, damit der WXM M5 Miner in den Verbindungsmodus wechselt. Sobald dies geschehen ist, verbindet man sich mit dem M5 über WiFi (auf dem Netzwerkbildschirm sollte ein „WXMMinerM5“ angezeigt werden, das bitte auswählen). Es öffnet sich ein Popup-Fenster auf dem Smartphone, in dem man aufgefordert wird, das gewünschte Netzwerk auszuwählen, mit dem Sie den M5 verbinden möchten. Jetzt wieder das normale WLAN zuhause auswählen und bestätigen. Schon ist alles korrekt eingerichtet und die Wetterstation generiert WXM Token. Ein ausführliches Video, wie man den M5 Miner mit dem Netzwerk verbindet hat WeatherXM auch auf YouTube zur Verfügung gestellt.

     

 

WiFi Wetterstation claimen

 

Um die generierten und zukünftigen WXM Token der Wetterstation zu erhalten, muss man abschließend die WiFi Wetterstation in der WeatherXM-App claimen.

 

  1. App herunterladen. Im jeweiligen Play- oder App-Store WeatherXM eingeben und herunterladen. Oder direkt diesen Links folgen: WeatherXM für Android und WeatherXM für iOS. Nach dem Download einfach einen Account erstellen.
  2. Start des Claiming. Um zu beginnen, einfach das blaue Plus anklicken.

     

  3. Seriennummer in der App hinterlegen. Es öffnet sich ein Pop-Up in der WeatherXM App,  in welchem man aufgefordert wird die Seriennummer der Wetterstation einzutragen.

     

  4. Seriennummer herausfinden. Um die Seriennummer der WiFi Wetterstation zu ermitteln wischt man auf dem Touchscreen des WXM M5 Miner nach rechts, so kommt man in die Geräte-Info, wo auch die Seriennummer angezeigt wird.

     

  5. Standort bestätigen. In diesem Pop-Up muss man seinen Standort des GPS Trackers einmal bestätigen

     

  6. Wallet hinterlegen. Alles was man nun noch tun ist die Polygon Wallet für die WXM Token zu hinterlegen. Eine kleine Anleitung schreibe ich in einem separaten Artikel. Da ich bereits MYST und GEOD Token in der Polygon Blockchain mine, nehme ich auch für meine WXM Rewards diese Adresse. Es empfiehlt sich einfach die Nutzung von der MetaMask Wallet.

 

 

YouTube player

 

Das wars auch schon. Von nun an ist man aktiver Teilnehmer im WeatherXM Netzwerk. Bislang lief mein WXM M5 Miner und die WiFi Wetterstation ohne Probleme durch. Und generierten schon 17,36 WXM in den ersten drei Tage. Alle Wetterdaten sind ab sofort immer zum Einen auf dem WXM M5 Miner auf dem Touchscreen verfügbar oder in der WeatherXM App ( AndroidiOS) oder im Browser über app.weatherxm.com.

Ende November 2022 sind bislang weltweit etwas mehr als 1.700 Wetterstationen im Netzwerk registriert. Einen sehr guten Überblick über das Wachstum des Netzwerk findet man im offiziellen Explorer. Meine Wetterstation hat den Namen Dapper Carnelion Uv.

Alle Bilder, außer die Unboxing Fotos, stammen aus der offiziellen Dokumentation von WeatherXM. Mein WXM M5 Miner Setup Guide bezieht sich nur auf die Installation einer WiFi Wetterstation. Es wird auch bald schon eine Wetterstation geben, die über das Helium Network betrieben wird, dazu aber zu gegebener Zeit etwas mehr.

 

Weitere Informationen zu WeatherXM:

Link: Offizielle Webseite
Link: WeatherXM Explorer
Link: WeatherXM App
Link: Offizieller Twitter Account

Link: Offizieller Telegram Channel
Link: Offizieller Discord Server
Link: Offizielle Facebook Seite
Link: Offizieller YouTube Kanal
Link: M5 Miner und WeatherXM Weatherstation kaufen – Waitlist
Link: Offizieller Github Kanal
Link: WeatherXM Explorer
Link: Offizielle Dokumentation / White Paper

Wolle - LoRaProject.io
[email protected]

Mit 40 Jahren hat mich die Faszination am Internet of Things (IoT) und Crypto Mining gepackt. Das enorme Wachstumspotential des Marktes und die verschiedenen Einnahmemöglichkeiten im Bereich des LoRaWAN ließen mich nicht mehr in Ruhe und ich befasste mich schnell mit weiteren Möglichkeiten ein passives Einkommen zu generieren. Mittlerweile umfasst mein IoT-Portfolio Helium Network, MXC Foundation, Planetwatch Network, GEODNET und WeatherXM. Im Decentralized Finance, dem hochriskanten Anlagefeld, bin ich aktuell lediglich bei CroNodes Finance und Mysterium Network mit am Start. Mein neuestes Projekt ist das Selbstexperiment mit zwei gehosteten Helium 5G Hotspots in den USA. Mein gesamter Blog LoRaProject.io dient keinerlei finanzieller Beratung. Ich dokumentiere ausschließlich meine Erfahrungen.



GEODNET
Crypto Mining mit der MobileCM Space Weather Station von HYFIX/Geodnet..
ab 495,- USD
Crypto Mining mit der MobileCM Space Weather Station von HYFIX/Geodnet.
ab 495,- USD
MatchX NEO
Vorbestellen und in die Metaverse starten. MXC und DOGE Mining auf einem Gerät. Limitiertes Angebot!
25,- EUR Rabatt
MatchX NEO Rig
Vorbestellen und in die Metaverse starten. MXC und DOGE Mining auf einem Gerät. Limitiertes Angebot!
25,- EUR Rabatt