Planetwatch Network AIRQino Update #9 – Dezember 2022

Planetwatch Network

Planetwatch Network AIRQino Update #9 – Dezember 2022

Gut einen Monat ist der große Planetwatch Network Governance Vote über weitreichende Änderungen in der Tokenmics schon her. Mit großer Mehrheit stimmten die Planetwatchers für die Änderungen. In meinem Planetwatch Network AIRQino Update für Dezember 2022 möchte ich darauf eingehen, ob sich das Abstimmungsergebnis bereits auf die Einnahmen ausgewirkt hat.

 

Erneuter Maximalverdienst mit dem AIRQino

 

Ähnlich wie im Vormonat November 2022 konnte ich auch im Dezember 2022 mit meinem eingesetzten AIRQino Type 1 Luftqualitätssensor in einer Tier 1 Location den höchstmöglichen Planets Verdienst einfahren. Der Sensor transferiert täglich Luftdaten an das Planetwatch Network und wird für die fleißige Arbeit in Form von Planets Token belohnt. 4.133 Planets generierte der Sensor auf diese Weise im Planetwatch Network AIRQino Update für Dezember 2022. Das heißt, dass wirklich an jedem einzelnen Tag 133,3248 Planets auf mein hinterlegtes ALGO Wallet ausbezahlt wurden. Mehr ist nicht möglich, und spricht natürlich für die Stabilität, die das Netzwerk mittlerweile aufgebaut hat. Auf die gesammelten Daten haben nun Unternehmen Zugriff und können beispielsweise mittels einer API-Schnittstelle darauf zugreifen.

 

 

Und genau da liegt aktuell noch das Problem. Offensichtlich gibt es noch nicht genügend zahlende Kunden für die Luftqualitätsdaten von Planetwatch Network. Das hat zur Folge das Planets Preis nach Angaben von Coinmarketcap im Jahr 2022 von durchschnittlich 0,2932 EUR im Januar auf 0,0062 EUR im Dezember fiel. Das macht sich natürlich in den Euro-Verdiensten deutlich bemerkbar. So lag der durchschnittliche Tagesverdienst im April 2022 bei mir noch bei 9,84 EUR, während im Dezember es lediglich noch 0,82 EUR waren. Insgesamt erwirtschaftete mein Luftqualitätssensor im Planetwatch Network AIRQino Update Dezember 2022 ganz 25,56 EUR, gemessen zum jeweiligen Planets Tageskurs auf Coinmarketcap.
Seit der Inbetriebnahme des Sensor habe ich nun insgesamt 36852,5829 Planets generiert. Multipliziert man diesen Wert nun mit dem Planets Tageskurs vom 11. Januar 2022 um 12.00 Uhr, 0,003396 EUR, habe ich mit meinem Planetwatch Network AIRQino Type 1 Luftqualitätssensor im gesamten Jahr 2022 125,15 EUR verdient. Auf alle neun Monate aufgeteilt entspricht das monatliche Einnahmen in Höhe von 13,91 EUR mit einem Gerät, das in der Anschaffung bei knapp 3.000 EUR liegt.

 

Abwärtstrend setzt sich fort

 

Leider blieb nach dem großen Governance Vote der erhoffte Kursaufschwung aus bzw. war nur von sehr kurzer Dauer. Zwar steigerte sich der Kurs Ende November 2022/Anfang Dezember 2022 auf zeitweise 0,01238 EUR, doch wie man auf dem obigen Schaubild gut erkennen hielt der Aufschwung nicht lange an und der Abwärtstrend, der schon in den Vormonaten Einzug hielt, setzte sich fort. Bis Anfang 2023 sank der Kurs wie bereits oben erwähnt auf unter 0,004 EUR.

 

Fragwürdige Refundabwicklung

 

Wie bereits in den letzten Planetwatch Network Beiträgen angesprochen habe ich einen Refund für meinen ausstehenden AIRQino und die beiden Sensedge Mini Sensoren beantragt. Der Support sicherte mir eine Rückzahlung binnen 30 Tagen via Support-Ticket zu. Nach 30 Tagen war allerdings noch immer nichts da und so habe ich nach ca. 50 Tagen mal nachgefragt. Und leider kam es, wie es bei vielen andern Planetwatch Interessierten bereits der Fall war. Man wird vertröstet. Der Refund werde irgendwann bearbeitet und wenn es soweit ist, werde ich benachrichtigt. Auf Rückfragen und Nichtakzeptanz dieser Praxis folgte eisernes Schweigen. Es gibt einfach gar keine Informationen mehr, wann die Rückzahlung des bereits vor mehr als einem Jahr getätigten Lizenzkaufs. Ebenso berichten einige Betroffene, davon, dass sie erheblich Verluste beim Refund erfuhren. Hintergrund ist, dass der Refund Betrag in Planets ausbezahlt wird und das zum Tageskurs des Refund Request. Fällt also der Planets Kurs weiter ab, so wird der Refund auch nicht den vollen Euro-Betrag des ursprünglichen Lizenzkauf umfassen, sondern weniger. Andersrum heißt es natürlich, dass bei steigendem Planets Kurs man auch mehr als die getätigte Investition bekommen würde. Davon ist aber im anhaltenden Bear Market nicht auszugehen.

 

Weitere interessante Beiträge zum Thema Planetwatch Network

Anleitung: Atmotube PRO Optimierung
Anleitung: Atmotube PRO mit dem Planetwatch Network verbinden
Artikel: Planetwatch Network AIRQino Update #8 – November 2022
Artikel: Planetwatch Network AIRQino Update #7 – Oktober 2022
Artikel: Planetwatch Network AIRQino Update #6 – September 2022
Artikel: Planetwatch Network AIRQino Update #5 – August 2022
Artikel: Planetwatch Network AIRQino Update #4 – Juli 2022
Artikel: Planetwatch Network AIRQino Update #3 – Juni 2022
Artikel: Planetwatch Network AIRQino Update #2 – Mai 2022
Artikel: Planetwatch Atmotube PRO Update #7 – Mai und Juni 2022
Artikel: Planetwatch Atmotube PRO Update #3 – Dezember 2021
Artikel: Planetwatch Atmotube PRO Update #2 – November 2021
Artikel: Planetwatch Atmotube PRO Update #1 – Oktober 2021
Artikel: Wie kann ich PLANETS auf Bitfinex kaufen?
Artikel: Ab sofort sind PLANETS auf Bitmart gelistet!
Artikel: Vorstellung des Planetwatch AIRQino Sensor Type 1
Artikel: Ausführliche Vorstellung des Atmotube PRO Sensor Type 4
Artikel: Unboxing Atmotube PRO Sensor Type 4

Übersicht aller Luftqualitätssensoren im Netzwerk: Zur PLANETWATCH Map

Offizieller Link zum PLANETWATCH White Paper: Hier klicken (englisch)

Wolle - LoRaProject.io
[email protected]

Mit 40 Jahren hat mich die Faszination am Internet of Things (IoT) und Crypto Mining gepackt. Das enorme Wachstumspotential des Marktes und die verschiedenen Einnahmemöglichkeiten im Bereich des LoRaWAN ließen mich nicht mehr in Ruhe und ich befasste mich schnell mit weiteren Möglichkeiten ein passives Einkommen zu generieren. Mittlerweile umfasst mein IoT-Portfolio Helium Network, MXC Foundation, Planetwatch Network, GEODNET und WeatherXM. Im Decentralized Finance, dem hochriskanten Anlagefeld, bin ich aktuell lediglich bei CroNodes Finance und Mysterium Network mit am Start. Mein neuestes Projekt ist das Selbstexperiment mit zwei gehosteten Helium 5G Hotspots in den USA. Mein gesamter Blog LoRaProject.io dient keinerlei finanzieller Beratung. Ich dokumentiere ausschließlich meine Erfahrungen.



GEODNET
Crypto Mining mit der MobileCM Space Weather Station von HYFIX/Geodnet..
ab 495,- USD
Crypto Mining mit der MobileCM Space Weather Station von HYFIX/Geodnet.
ab 495,- USD
MatchX NEO
Vorbestellen und in die Metaverse starten. MXC und DOGE Mining auf einem Gerät. Limitiertes Angebot!
25,- EUR Rabatt
MatchX NEO Rig
Vorbestellen und in die Metaverse starten. MXC und DOGE Mining auf einem Gerät. Limitiertes Angebot!
25,- EUR Rabatt