Helium 5G – Proof of Coverage Einführung

Helium 5G News

Helium 5G – Proof of Coverage Einführung

Knapp 7.000 Helium 5G Hotspots sind bislang online und mit dem Netzwerk verbunden. Um allen allen Hotspot-Inhabern genug Vorlauf zu geben und die Helium 5G Miner bestmöglich zu optimieren wurde nun die Einführung des Proof of Coverage (PoC) Modells auch beim MOBILE Token bekannt gegeben.

 

Proof of Coverage  – Belohnungen für Netzabdeckungen

 

Ähnlich dem bisherigen Helium Network im LoRaWAN Netzwerk soll innerhalb den kommenden 12 Monaten auch bei Helium 5G das PoC-Modell eingeführt werden. Bislang wurde man für die pure Teilnahme und den Aufbau des Netzwerk entlohnt, dies soll sich aber innerhalb des kommenden Jahres ändern. Die Bestimmung einer sinnvollen Abdeckung und der Auswirkungen auf die MOBILE PoC-Belohnungen wird von einer Reihe von Faktoren abhängen:

 

Radio Uptime Data

 

Die Betriebszeit der Hotspots ist bereits eingeführt und ein aussagekräftiger Indikator für die Zuverlässigkeit der Helium 5G Miner und als solcher ein Schlüsselelement der Service-Level-Agreements (SLA). Es gibt eine Vielzahl von Umständen, die sich auf die Uptime der Funkzellen auswirken können, darunter Stromausfälle, extreme Wetterbedingungen (während des Hurrikans Ian waren beispielsweise 300 Funkgeräte offline) und defekte Geräte.

Hotspot Betreiber müssen die Zuverlässigkeit eines bestimmten Funkgeräts kennen, bevor sie einen Teilnehmer mit diesem Funkgerät verbinden. Historische Daten über regelmäßige Verbindungsabbrüche könnten beispielsweise darauf hindeuten, dass ein Funkgerät nicht die erwartete Dienstqualität bietet, die ein Anbieter einem Teilnehmer garantiert hat. Während der Genesis-Mode werden die täglichen Rewards ausschließlich auf der Grundlage von Daten des Spectrum Access System (SAS) vergeben, und die Hotspots werden nicht für zeitweilige Ausfälle bestraft.

Kürzlich wurde zusammen mit den Heartbeat-Daten ein vorläufiger Algorithmus eingeführt, der die Betriebszeit der Funkgeräte verfolgen kann. Mit zunehmender Reife des Netzes und steigendem Wettbewerb zwischen den Helium 5G Hotspots wird die Vergütung sinken, wenn sich die Betriebszeit Ihres Funkgeräts im Vergleich zu den Mitbewerbern deutlich verschlechtert.

 

YouTube player

 

Blackhaul Speed Tests

 

Im Gegensatz zum IoT-Netz sind ein hoher Durchsatz und eine niedrige Latenzzeit entscheidend für den Nutzen eines 5G-Netzes. Daher ist die Bereitstellung eines hochwertigen Backhaul für Helium 5G Hotspots der Schlüssel zur Zuverlässigkeit des Netzes. Kürzlich wurde der Helium Explorer aktualisiert, um Statistiken von Backhaul-Geschwindigkeitstests anzuzeigen. Zunächst dient dies nur zu Informationszwecken, aber bald werden Funkgeräte mit akzeptablen Geschwindigkeiten und Latenzzeiten volle Belohnungen erhalten, während diejenigen mit weniger zuverlässigem Backhaul weniger Belohnungen erhalten werden. Die endgültige Einführung des Indikators ist für Q4 2022 vorgesehen, einen Fixtermin gibt es bislang nicht. Helium Network empfiehlt diesbezüglich sicherzustellen, dass der 5G Hotspot mit einer schnellen Internetverbindung mit geringer Latenzzeit verbunden ist, nur dies könnte gewährleisten dass die Backhaul-Tests auf einem akzeptablen Niveau bleiben, um die vollen Rewards zu erhalten.

 

Obstruction Data

 

Obstructions bezeichnen alle Objekte oder Hindernisse, die den Signalweg behindern könnten. Die Platzierung und Ausrichtung der Funkgeräte ist von entscheidender Bedeutung, da CBRS-Signale nicht gut durch Wände oder dichte Bäume dringen. Die Qualität der Platzierung und die Ausrichtung der Funkgeräte entscheiden darüber, ob Ihr Signal mehrere Häuserblocks weit reicht oder ob es nirgendwo hinkommt. Um eine optimale Abdeckung zu erreichen, ist es wichtig, dass die Signalwege so klar und ungehindert wie möglich sind. Dieser Indikator soll auch noch in Q4 2022 komplett integriert werden.

 

Location based optimization

 

Der Aufbau des größten und nützlichsten 5G-Netzes ist ein Ziel des MOBILE subDAO, aber nicht alle Standorte sind gleich. Obwohl es die Möglichkeit gäbe überall Hotspots aufzustellen, ist es wichtig, dass diese Funkzellen in Bereichen eingesetzt werden, die tatsächlich genutzt werden. Diese Neuerung soll in Q1 2023 implementiert werden.
Obwohl diese Funktion noch in der Entwicklung ist und Helium Network glaubt, dass eine Änderung der Verwaltung vorgeschlagen werden muss, um diesen wirtschaftlichen Wandel zu unterstützen, sind sie der Meinung, dass Dienstanbieter in der Lage sein sollten, Einfluss darauf zu nehmen, wo Funkgeräte eingesetzt werden könnten, indem sie die Belohnungen für bestimmte geografische Gebiete erhöhen, je nachdem, wo ihre Kunden den Dienst häufig nutzen. Durch die Förderung dieser Gebiete kann die Nachfrageseite des Netzes (echte Teilnehmer) mit der Angebotsseite der Betreiber von Kleinzellen zusammenkommen.

 

Mapper

 

Die neuen Mapper sind ebenfalls für Q1 2023 geplant und werden sich in der physischen Welt bewegen und PoC-Daten austauschen, die von ihren internen Modems aufgezeichnet werden. Auf diese Weise kann Helium Network die von Oracle gesammelten Daten validieren oder für ungültig erklären und automatisch die Belohnungen für diejenigen anpassen, die das Netzwerk durch die Verbreitung gefälschter Daten manipulieren.

Es wird zwei Möglichkeiten geben, das Netzwerk zu mappen:

Mit einem Spot: eine spezielle Mapper-Hardware, die in der Lage ist, extrem effizient nach Zellen zu scannen und der beste Weg ist, um Mapping MOBILE-Belohnungen zu erhalten.
Als Abonnent: Abonnenten von Helium Mobile können das Netz von ihrem Telefon aus mappen, wenn sie sich dafür entscheiden, die Helium Mobile App zu nutzen. Die Belohnungen sind zwar geringer als beim Mapping mit einem Spot, aber die Teilnahme ist für die Abonnenten kostenlos. Künftige Dienstanbieter werden dies auch als Produktmerkmal für ihre Abonnenten anbieten können. Die Beta-Version des Spot-Mappers wird voraussichtlich noch vor Ende 2022 verfügbar sein, die breite Verfügbarkeit wird Anfang 2023 beginnen.

 

Bislang ist Helium 5G nur in Nordamerika verfügbar. Allerdings gibt es über Helium Deploy sich einen gehosteten Helium 5G Hotspot mit bis zu drei Funkzellen zu sichern. Helium Deploy kümmert sich vor Ort um die Installation und Wartung, während die Rewards an den Inhaber des Hotspots gehen.
Ich habe mich als weltweit erster für das Projekt entschieden und betreibe so in Houston/Texas einen Hotspot mit zwei Funkzellen. Meine ersten Einnahmen und Eindrücke findet Du unten stehend.

 

Weitere interessante Artikel zum Thema Helium Network:

Artikel: Helium 5G – Es kann losgehen!
Artikel: Helium 5G Mining Update #2 – Oktober 2022

Artikel: Jetzt in den Helium 5G #cellularsummer starten?
Artikel: Was läuft da zwischen Helium Network und Deutsche Telekom?
Erklärung:Was ist das Helium Network
Artikel: Das MXC E-Vehicle CARE-Projekt

Anleitung: Hotspot in der Helium App installieren
Anleitung: Relayed Status der Helium Hotspot beheben
Anleitung: Helium Hotspot Optimierung mit HotspotRF
Artikel: Unboxing NEBRA HNT Indoor Miner

Alle wichtigen Helium Links auf einen Blick.

Wolle - LoRaProject.io
[email protected]

Mit 40 Jahren hat mich die Faszination am Internet of Things (IoT) und Crypto Mining gepackt. Das enorme Wachstumspotential des Marktes und die verschiedenen Einnahmemöglichkeiten im Bereich des LoRaWAN ließen mich nicht mehr in Ruhe und ich befasste mich schnell mit weiteren Möglichkeiten ein passives Einkommen zu generieren. Mittlerweile umfasst mein IoT-Portfolio Helium Network, MXC Foundation, Planetwatch Network, GEODNET und WeatherXM. Im Decentralized Finance, dem hochriskanten Anlagefeld, bin ich aktuell lediglich bei CroNodes Finance und Mysterium Network mit am Start. Mein neuestes Projekt ist das Selbstexperiment mit zwei gehosteten Helium 5G Hotspots in den USA. Mein gesamter Blog LoRaProject.io dient keinerlei finanzieller Beratung. Ich dokumentiere ausschließlich meine Erfahrungen.



M2 Pro Miner
Ab sofort: Kostenloser Versand oder 50 EUR Gutschein sicher! MXC, DHX + BTC Multi-Token-Miner
Match50
M2 Pro Miner Multi-Token Miner
Ab sofort: Kostenloser Versand oder 50 EUR Gutscheincode: Match50 MXC, DHX + BTC Multi-Token-Miner
Match50
GEODNET
Crypto Mining mit der MobileCM Space Weather Station von HYFIX/Geodnet..
ab 495,- USD
Crypto Mining mit der MobileCM Space Weather Station von HYFIX/Geodnet.
ab 495,- USD